Dorette Lüdi, Anna Rossinelli. Foto: Bruno Torricelli

Menschen mit ALS und ihre Angehörigen unterstützen

Wer an der tödlich endenden Nervenkrankheit ALS leidet, ist froh um kompetente Informationen und niederschwellig erreichbare Hilfe. Der Verein ALS Schweiz unterstützt Betroffene und Angehörige seit zehn Jahren. Kübelweise floss im Sommer 2014 eiskaltes Wasser über prominente Köpfe und Leute wie du und ich. So beeindruckend die Spendenaktion war, das Eiswasser schwemmte hinweg, wofür die «IceBucketChallenge» stand: Eine Sensibilisierung für die tödliche Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). In der Schweiz leben ca. 700 Menschen mit ALS, weltweit sind es über 400 000 Direktbetroffene. Die

Rosa,weisse Horthensien

Casa Cura Plus Private Spitex im Alltag

Casa Cura Plus. Private Spitex und Begleitung im Alltag Casa Cura Plus ist die junge regionale Spitex am Zürichsee für zu Hause. Ein kleines flexibles Team mit grossem Herz ermöglicht Ihnen die gleichbleibenden Ansprech- und Betreuungspersonen. Damit Sie weiterhin Ihr Leben zu Hause geniessen können, übernehmen wir Einsätze stunden- oder tageweise. Sie können auf eine vertrauensvolle und wertschätzende Beziehung zählen. Unser Ziel ist es, die Betreuung zu Hause so angenehm wie möglich zu gestalten. Von den Kundinnen und Kunden besonders geschätzt wird das

Luzern Friedental. (Foto: Peter Lauth)

DeinAdieu. Der Tod gehört zum Leben

DeinAdieu ist das erste Schweizer Online-Portal rund um die letzte Reise. Wir möchten Sie in dreierlei Hinsicht unterstützen: DeinAdieu bietet Ihnen Interviews und Geschichten mit Menschen, die uns einen persönlichen oder professionellen Einblick gewähren in den Umgang mit dem Abschied nehmen, dem Sterben oder etwa dem Erben. Mehr über den Blog Das Bestattungswesen, die Hinterlegung von Testamenten oder Patientenverfügungen sind in der Schweiz sehr heterogen geregelt. DeinAdieu klärt auf und bieten einen Überblick über die vielen Möglichkeiten. Zu den Service-Tools: • 

Verein SEHIN ist online

SEHIN ist ein Selbsthilfeverein für Betroffene sexueller Gewalt, Angehörige betroffener Kinder sowie Personen, die sich für einen besseren Kinderschutz einsetzen.

Holzbrücke im lichten Wald.

Brücke bauen

 „Du hast einen schönen Beruf“, sagte das Kind zum alten Brückenbauer. “Es muss sehr schwer sein, Brücken zu bauen.“