Mittwoch, 22. Mai 2019 Detailprogramm Tag der Selbsthilfe

Am Mittwoch, 22. Mai 2019 ist es soweit! Die Selbsthilfe präsentiert sich im Spital Lachen unter dem Motto „Selbsthilfe wirkt und hilft!“  Kommen Sie vorbei und sehen und hören Sie, was Selbsthilfe heute bedeutet. Wir freuen uns auf den Tag der Selbsthilfe am 22. Mai 2019 in Lachen und hoffen auf viele Besucher. Gerne stehen wir für angeregte Gespräche zur Verfügung. Hier geht’s zum Detailprogramm: 19 05 22 Programm Tag der Selbsthilfe

Hinweis Nationaler Tag der Selbsthilfe 2019, 3. – 25. Mai 2019

Termine in unserer Region: Lachen, Mittwoch, 22. Mai 2019, Spital Oberdorfstrasse 41, 13.30-20.15h: Thema: Selbsthilfe wirkt und hilft! Weitere Hinweise folgen hier oder auf http://www.tag-der-selbsthilfe.ch Tour-Stationen Tag der Selbsthilfe in der ganzen Schweiz Erleben Sie die Vielfalt der Selbsthilfegruppen und besuchen Sie uns auf unserer Schweizer Tour. Do. 2.5. St. Gallen,Bohl, beim Waaghaus, 13.30-19h: Startschuss, Selbsthilfe und Arbeitslosigkeit 50+ (mit Avenir50plus Ostschweiz) Sa. 4.5. Kreuzlingen, Hafen Seestrasse 45, 13-17h: Menschen sind wie Wundertüten (mit FemmesTische der Perspektive Thurgau) Di. 7.5. Lugano, Piazza Cioccaro, 10-16h: Un sostegno per

5. Februar 2019 Austauschtreffen Selbsthilfe

Am 5. Februar 2019 findet das Austauschtreffen Selbsthilfe Schwyz 2019 statt. Wann:   Dienstag, 5. Februar 2019 Wo:   Seeklinik Brunnen, Gersauerstrasse 8, 6440 Brunnen Forum, 1. Obergeschoss Programm 17.30  Begrüssung Evelyne Weber, Kontaktstelle Selbsthilfe Kt. Schwyz 17.35  Kurzreferat zum Thema ,Gesunder Schlaf‘ Flamur Rrmoku, Leiter Diagnostik Schlaflabor, Seeklinik Brunnen 17.50  Kurzreferat zum Thema ,Gesunde Ernährung‘ Monika Scheumann, dipl. Ernährungsberaterin, Geschäftsführerin STOWE GmbH 18.05  Kurzvorstellung der Selbsthilfegruppen: Depression, Brunnen Josy Dittli, Kontaktperson der Gruppe  Herzgruppe March/ Höfe Fridl Kreienbühl, Kontaktperson der Gruppe / Verein Selbsthilfegruppen  Gewichtsreduktion, Brunnen Irene Schmidt, Kontaktperson der Gruppe 18.25  Kurzvorstellung

3 Selbsthilfegruppen stellen sich vor / Spital Lachen / SZ

Drei Selbsthilfegruppen stellen sich in einer Standaktion vor. Es sind das: SH-Gruppe zur Gewichtsreduktion Ausserschwyz / Diabetes Typ 1 Ausserschwyz / Herzgruppe March-Höfe / / Wann: Sonntag, 18. November 2018 / Zeit: 13:00 bis 17:00 Uhr / Ort: Spital Lachen / SZ — Wir freuen uns über Ihren Besuch und beantworten gerne Ihre Fragen. / Martha, Ursi und Fridl

2. Nationale Selbsthilfe-Tagung am 6. November 2018

Die zweite Selbsthilfe-Tagung bietet ein vielfältiges Programm: Referate zu den Herausforderungen der Multimorbidität, zur Förderung der Selbsthilfe in Gesundheitsinstitutionen und zum Nutzen der Selbsthilfe aus Sicht einer Betroffenen. Die Workshops am Nachmittag geben Selbsthilfeorganisationen, Betroffenen und Fachpersonen die Möglichkeit zur vertieften Auseinandersetzung mit der Thematik rund um die gemeinschaftliche Selbsthilfe. Die Tagung bietet Personen, die sich in der Selbsthilfe engagieren, eine Plattform zum Austausch. Mitglieder von Selbsthilfegruppen und Fachleute aus den Bereichen Gesundheit und Soziales finden ein Forum für einen

Herzgruppe March – Höfe

Herzgruppe March-Höfe – March SZ Selbsthilfegruppe für Betroffene / SZ Kontakt und Details Kontakt Kontaktstelle Selbsthilfe SZ c/o Gesundheit Schwyz, Centralstrasse 5d 6410 Goldau 041 859 17 27 selbsthilfe@triaplus.ch oder direkter Kontakt zur Gruppe Kryenbühl, Fridolin 055 446 14 25 Kontaktformular Zusammenschluss von Menschen, die einen Herzinfarkt, eine Bypass-OP oder Stent, Herzschrittmacher hinter sich haben. Der Gruppe anschliessen können sich Betroffene und deren PartnerIn. Die Gruppe wird von einem (oder mehreren) durch die Gruppe bestimmten Mitglied(ern) geleitet. Die Gruppenziele sind Gespräche und Interessenvertretung (Öffentlichkeitsarbeit). Aktivitäten sind: Erfahrungen austauschen, Wandern etc. Der Jahresbeitrag beträgt für

Was ist Selbsthilfe?

Was ist Selbsthilfe? Selbsthilfegruppen sind private freiwillige Zusammenschlüsse unter Menschen in ähnlichen Lebenslagen, z.B. mit derselben Krankheit, denselben Beschwerden oder denselben Herausforderungen. Sie treffen sich regelmässig zum Erfahrungs- und Informationsaustausch, zur gegenseitigen Unterstützung, Ermutigung, Entlastung, um Kontakt mit anderen Betroffenen zu knüpfen und für die persönliche Entwicklung. Alle Mitglieder einer Gruppe sind gleichberechtigt und mitverantwortlich für das Gelingen. Jedes Mitglied nimmt teil um Hilfe zu finden, aber ebenso um anderen die eigenen Erfahrungen zur Verfügung zu stellen und sie zu beraten.